Wer steckt hinter The Road Most Traveled?

Wer steckt hinter The Road Most Traveled?

Das Wesen hinter „The Road Most Traveled“ heißt Michelle, ist 1992 geboren und ein Sommerkind. Wobei ich den Winter bevorzuge, ich liebe Schnee! Ich bin der Liebe zur Musik und Finnland verfallen, stehe auf Bodymodification, habe selbst Piercings, Tattoos und Tunnel. Außerdem zocke ich gerne und habe meine Chemiestudium erfolgreich beendet. Nein, ich koche keine Drogen. Und ich baue auch keinen Bomben. Zumindest nicht absichtlich.

Jetzt gerade befinde ich mich auf dem Weg zu meinem Doktortitel an der Uni Oldenburg. Da mach ich was mit Chamäleons. Also nicht mit den Tieren selbst, aber ich versuch ihren Farbwechsel zu imitieren.

Michelle trägt schwarzes T-Shirt mit Love is Love Aufschrift
Love is Love T-Shirt vom Neko no Niwa

Die Musik ist, neben meinem Freund Verlobten(!), meine große Liebe. Aber Finnland auch. Und Singapur hat sich auch in mein Herz geschlichen. Also irgendwie liebe ich alle vier Dinge. Aber meinen Freund doch noch ein bisschen mehr.

Ich liebe Festivals und Konzerte, arbeite mal hier und da auf Festivals (Deichbrand, Freifeld und Internationales Filmfest Oldenburg). Einige Ehrenämter habe ich bereits auf mich genommen. In den Schulferien habe ich häufig in den Beeten der heimischen Baumschule Unkraut beseitigt, bin dort Trecker gefahren oder hab im Nachbardorf die Kinder in der Kinderkrippe bespaßt. Ich bin vielseitig und verrückt. Und temperamentvoll. Liegt wohl an den rumänischen und italienischen Wurzeln.

Meine Leidenschaft für die Musik wird begleitet von der des Reisens. Um diese beiden Leidenschaften (Musik und Reisen) zu vereinen, habe ich meinen Blognamen gewählt. Dieser Titel entstammt der Feder der Band North Alone, deren Song mich zu diesem Namen inspiriert hat.

Mehr über mich auf anderen Blogs

Wenn ihr ein bisschen mehr über meinen Blog wissen wollt und euch die Frage stellt, warum dieser so heißt, dann schaut mal bei DerReiseEule vorbei. Und wenn ihr noch mehr über meinen Blog, mein Auslandssemester und mich wissen wollt, könnt ihr bei Andreas von Reisewut mein Interview zum Reiseblogger Meeting lesen oder bei Lara vom Bloggerstammtisch vorbeischnuppern.

Wenn noch Fragen auftauchen: Der, die, das? Wer, wie, was? Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Schreibt mir einfach!

~ Michelle