Rezepte aus Finnland: Finnischer Lachsauflauf Lohilaatikko

Passend zu meiner laufenden Blogparade Faszination Skandinavien gibt es ein finnisches Rezept. Ich habe dir bereits meine Reisetipps für Helsinki offenbart, die skandinavischen Weihnachtsmärkte in Hamburg vorgestellt, Roach hat über Lost Places in Finnland geschrieben und ich habe meine Top 10 finnischer Bands aufgelistet. Finnische Rezepte findest du hier bisher nämlich gar keine. Finnischer Lachsauflauf mit Sahne macht damit den Auftakt.

Die Coronakrise macht kreativ und ich mutiere zur Hobbyköchin, denn ich habe bereits Gerichte der polnischen, italienischen, indischen und finnischen Küche gekocht. Man muss ja öfter mal was Neues ausprobieren. Der Lachsauflauf (Lohilaatikko) hat mich sehr angesprochen, also fiel die Wahl auf dieses leckere finnische Rezept, welches ich dir nun vorstelle.

Finnischer Lachsauflauf: Lohilaatikko

Finnischer Lachsauflauf mit Sahne und Kartoffeln: Lohilaatikko

Für einen gelungenen finnischen Lachsauflauf braucht es die richtigen Zutaten. Achte darauf, dass du mit rotem Pfeffer arbeitest. Ich hatte nur rosafarbenen Pfeffer, der mir leider gar nicht geschmeckt hat.

Nice to know: Rosa Pfeffer ist genau genommen kein Pfeffer. Dabei handelt es sich um die Früchte des Pfefferbaums, der kein Pfeffergewächs ist. Meist findest du den rosa Pfeffer in den bunten Pfeffermischungen.

Finnischer Lachsauflauf: Zutaten

(für 3 Personen)

500 g Lachs (ich habe Wildlachs genommen)

ca. 600 g Kartoffeln (festkochend)

200 mL Schlagsahne

200 mL Milch

2 Eier

eine halbe Zitrone

eine große Zwiebel

Pfeffer & Salz

Dill (wenn nicht frisch, sind auch Dillspitzen okay)

Butter (zum Anbraten)

roter Pfeffer (nicht rosa Pfeffer!)

Rezepte aus Finnland: Zutaten für finnischen Lachsauflauf

Das Rezept wurde abgewandelt nach mahtava.de und lecker.de

Zubereitung des Lachsauflaufs Lohilaatikko

  1. Als erstes werden die Kartoffeln geschält und in Salzwasser gegart. Wenn die Kartoffeln gar sind, schneide sie in Scheiben.
  2. Der Lachs wird, falls nötig, enthäutet und in ungefähr 2 cm große Würfel geschnitten. Die halbe Zitrone wird ausgepresst und der Zitronensaft über den Lachs gegeben.
  3. Schneide die Zwiebeln in Ringe und dünste sie in der Butter an.
  4. Falls du frischen Dill nutzt, wasche ihn und hacke ihn klein. Verquirle die Sahne, Milch und Eier miteinander. Gib den Dill hinzu und würze das Gemisch mit Salz und Pfeffer.
  5. Fette die Auflaufform, gib die Kartoffeln und den Lachs hinein. Übergieße das Ganze dann mit der Ei-Milch-Sahne-Masse.
  6. Garniere den Auflauf mit roten Pfefferkörnern.
  7. Das Ganze wird für 30 Minuten bei 200 °C (Umluft) gebacken.

Lachsauflauf mit Sahne: Lohilaatikko

Wie du siehst: das finnische Rezept ist einfach und schnell zubereitet. Der Lachsauflauf mit Sahne eignet sich super um etwas Neues auszuprobieren.

#tastethenorth: Rezepte aus der nordischen Küche

Dieses Rezept ist Teil der Blogparade #tastethenorth und dem Untermotto Finnische Rezepte – ein Stück Finnland für Zuhause auf mahtava.de. Von dort aus kommst du auch zur Rezeptsammlung für #tastethenorth. Es gibt Rezepte für Finnland, Schweden, Dänemark, Norwegen und Island.

 

6 Kommentare zu „Rezepte aus Finnland: Finnischer Lachsauflauf Lohilaatikko

  1. Liebe Michelle,
    Fisch mit Dillkartoffeln hört sich superlecker an – das sollte ich wohl mal probieren.
    Danke fürs Mitnehmen nach Finnland.
    Viele Grüße von Sanne

  2. Lohilaatikko, schon der Name des finnischen Lachsauflaufs ist super schön. Da ich Lachs gerne esse, werde ich das Rezept sehr bald ausprobieren. Ich habe finnische Patienten die normalerweise für vier bis sechs Wochen Therapie bei mir nach Deutschland reisen, ob das in diesem Jahr klappt?
    Alles Liebe
    Annette

  3. Als Corona noch nicht so ein riesen Thema war, hatten wir eine Reise für den Sommer nach Finnland geplant und auch gebucht! Ich bin so gespannt, ob die stattfinden kann! Denken wir mal positiv! Dann kann ich diesen tollen Lachsauflauf vielleicht vor Ort probieren! Ansonsten wird er zu Hause nachgekocht 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.