Uhr mit deutsche Bahn Logo, Uhrzeit steht auf 11 Uhr und 9 Minuten, #DBakel

#DBakel: Der Zug, der nie ankam und die Partymeute

Ich fahre Bahn, den ganzen Tag, ich fahre Bahn, weil ich es maaaaag.

Diese Woche ging es für mich nach Berlin für einen Konzerttrip. Somit kam ich in den Genuss mit der Bahn zu fahren. Immer wieder ein Erlebnis. Mit dem IC ging es von Oldenburg nach Hannover. Alles easy, keine Probleme. In Hannover hatte ich dann tatsächlich auch sehr viel Glück.

„#DBakel: Der Zug, der nie ankam und die Partymeute“ weiterlesen

Was ist Heimat? Songs über Heimat

Was ist Heimat? BloggerInnen erklären, was Heimat für sie bedeutet

Im ersten Teil der Reihe „Was ist Heimat?“ durfte ich dir Eva vom Oldenburg Blog vorstellen. Sie hat dir sehr ausführlich ihre Definition erläutert und ihre Geschichte vom bayerischen Madl zur norddeutschen Deern erzählt. In Part II berichten gleich mehrere Blogger über ihre Definition von Heimat.

Dieses Mal mit dabei sind Liane von DieReiseEule, Denise von Denise‘ Bucketlist, Alex von Scenic-World, Ines-Bianca von Entdeckerstorys, Lara vom Bloggerstammtisch und Bettina von ur-gesunde Ernährung und Naturmedizin.

„Was ist Heimat? BloggerInnen erklären, was Heimat für sie bedeutet“ weiterlesen

Was ist Heimat? Songs über Heimat

Was bedeutet Heimat? Eva vom Oldenburg Blog

Ich habe einige Bloggerkollegen nach ihrer Definition von Heimat gefragt. Darunter war unter anderem Eva vom Oldenburg Blog. Sie lebt seit 2011 in meiner Wahlheimat Oldenburg, ist aber gebürtige Bayerin. Was bedeutet Heimat für Eva? Das erzählt sie in ihrem Gastbeitrag.

Eva berichtet auf ihrem Blog über das Leben in Oldenburg, gibt Tipps zu Veranstaltungen und stellt auch die OldenburgerInnen vor. Hier berichtet sie euch nun, was für sie Heimat ist.

„Was bedeutet Heimat? Eva vom Oldenburg Blog“ weiterlesen

Von Matratzen auf Abwegen und Pärchen, die keine sind

Ich habe euch ja bereits von der Container-Frau in Helsinki erzählt. Und auch von den schimpfenden Senioren in Singapur, denen ich ihr Essen nicht bezahlen wollte. Ach – und mein nicht so herzlicher Empfang in Paris war auch dabei! Der Beitrag dazu lief im Rahmen einer Blogparade von MitKindimRucksack zu den „verrücktesten Urlaubserlebnissen„.

„Von Matratzen auf Abwegen und Pärchen, die keine sind“ weiterlesen

Paris – die Stadt der Liebe? Pleiten, Pech und Paris

Sommer 2016, die Woche vor dem Fußball-EM-Finale: mit meinem Freund zusammen war ich für eine Summer School in Paris. Von 09:00 bis 16/17:00 Uhr saßen wir also unsere Zeit in der Uni ab und widmeten uns vielen Vorträgen. Die einen mehr, die anderen minder interessant. Und nachmittags/abends konnten wir dann Paris erkunden. Aber fangen wir von vorne an.

„Paris – die Stadt der Liebe? Pleiten, Pech und Paris“ weiterlesen

Mein verrücktestes Urlaubserlebnis

Mit Kind im Rucksack sucht bis zum 15.06.2018 nach „Dein[em] verrückteste[m] Urlaubserlebnis„. Da kommen sicher einige Kuriositäten zusammen und ich möchte euch auch an meinen Erlebnissen teilhaben lassen.

Wer meinen Blog länger verfolgt, der hat vielleicht meine Kategorie „Anekdoten“ durchforstet, in der ich euch schon von einigen witzigen Erlebnissen erzählt habe.

„Mein verrücktestes Urlaubserlebnis“ weiterlesen

Ehrenamt in Südafrika

Wie mich Südafrika verändert hat

Heute gibt es einen wunderbaren Gastbeitrag von Pierre vom Blog Milk & Sugar, der sich hauptsächtlich mit Fashion und Lifestyle befasst. Er war im Oktober 2017 für vier Wochen für ein Ehrenamt in Südafrika und hat darüber auf seinem Blog berichtet. Einen Einblick, wie die Arbeit auf der Affenfarm in Südafrika ihn verändert hat, erhälst du in seinem Gastbeitrag.
„Wie mich Südafrika verändert hat“ weiterlesen