Faszination Asien: eine virtuelle Asien Rundreise

Asien – ein Kontinent mit so vielen Facetten und einer komplett anderen Kultur im Gegensatz zur europäischen. Die Faszination Asien hat viele Menschen gepackt, sodass ich eine virtuelle Asien Rundreise mit euch mache!

Mit Asien bringe ich geschwungene Dächer, Tempel, Buddha Statuen und viele bunte Farben in Verbindung. Ich höre viel japanische und koreanische Musik und das seit vielen Jahren. Ich schaue Animes und lese Mangas. Und ich weiß was Cosplayer sind. Asien begleitet mich seit vielen Jahren und ich durfte sogar asiatische Luft schnuppern. Knapp sechs Monate habe ich in Singapur studiert und gelebt und Kurztrips nach Jakarta (Indonesien) und Kuala Lumpur (Malaysia) gemacht. Ich will noch so viel in Asien entdecken, sehen, besuchen.

Inhalt

Blogparade Faszination Asien: eine virtuelle Asien Rundreise

Bist du auch so fasziniert von Asien? Ja? Dann bist du hier genau richtig! Ich möchte im Rahmen meiner Blogparade „Faszination Asien“ von dir erfahren, was du mit Asien in Verbindung bringst.

Faszination Asien: Mögliche Themen/Leitfragen

  • Was ist mein liebstes asiatisches Land?
  • Welche ist meine Lieblingsstadt in Asien?
  • Welche besondere Begegnung hatte ich in Asien?
  • Mein liebstes asiatisches Essen ist …
  • Das schreckt mich an Asien ab.
  • Alles über asiatische Musik.
  • Mangas und Animes.
  • Meine Asien Bucketlist.

Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Du kannst über das Thema „Faszination Asien“ das berichten, was dir dazu einfällt. Da dies eine Blogparade ist, gibt es nur einige kleine Bedingungen.

Hinweis: Die Blogparade ist offiziell beendet, wenn du trotzdem noch einen Bericht hast, den du einreichen möchtest, melde dich per Kommentar oder via e-Mail an theroadmosttraveled@gmx.net.

Ausschnitt magnetische Weltkarte im Bereic Südostasien

#FaszinationAsien: Der Hashtag

Ich habe alle Teilnehmerbeiträge auf Facebook mit dem Hashtag #FaszinationAsien versehen. Auch die Auswertung werde ich damit versehen und wenn ich an Twitter denke (der Kanal geht immer etwas unter), dann werde ich den Hashtag auch dort nutzen. Wenn ihr die Auswertung teilen wollt, nutzt ebenfalls sehr gerne den Hashtag. Spread some love!

Faszination Asien: Michelle und Asien

Wie oben bereits erwähnt, höre ich asiatische Musik. Mit der japanischen und koreanischen Musik habe ich in der fünften Klasse begonnen. Ich war damals riesiger Fan der Visual Kei Szene und habe dadurch die Urgesteine des J-Rock begonnen zu hören. Zu dem Zeitpunkt verstärkte sich auch mein Interesse an Animes und Mangas und mehr und mehr fand ich auch Japan als Land selbst sehr spannend.

Ich fuhr nach Düsseldorf zum Japantag, besuchte Konzerte asiatischer Bands (das mach ich heute noch), lernte mit dem Mickey Maus Heft „Japanisch“ und schaute Animes auf Japanisch mit englischem oder deutschem Untertitel. Und das Interesse eines Tages mal nach Japan zu fliegen wurde ebenfalls größer. Als ich mich mehr mit koreanischem Pop beschäftigte, fand ich auch den Gedanken mal nach Südkorea zu reisen reizvoll.

Kuala Lumpur, Batu Caves, Kokosnuss
Meine erste frische Kokosnuss in Kuala Lumpur

Und heute? Bisher war ich in Malaysia, Singapur und Indonesien. Japan und Korea habe ich noch nicht geschafft. Aber dafür will ich mittlerweile in viel mehr asiatische Länder. Einmal das Loi Krathong in Thailand besuchen, zum Sonnenaufgang Angkor Wat in Kambodscha betrachten, Sushi in Japan essen, eine japanische oder koreanische Band in Japan oder Korea live sehen und die chinesische Mauer besuchen. Durch verschiedenste asiatische Küchen futtern und mit Locals Geheimtipps austauschen. Das sind nur wenige Punkte auf meiner Asien-Bucketlist. Aber anstatt dass sie schrumpft, wird sie immer größer.

Virtuelle Asien Rundreise: die Teilnehmerbeiträge

Sabine von Ferngeweht: Südostasien – mein perfektes Reiseziel

Sabine von Ferngeweht berichtet über ihr perfektes Reiseziel: Südostasien. Wenn sie für ihr restliches Leben nur noch Mahlzeiten aus einem Land zu sich nehmen dürfte, dann würde sie sich für die thailändische Küche entscheiden. Sie schwärmt über die Landschaften in Laos, Indonesien, Borneo und Thailand und auch wenn sie Städte eigentlich weniger interessant findet, so hat es ihr Bangkok angetan. Doch nicht nur Essen, Reisekosten oder die tollen Märkte faszinieren sie, auch die freundlichen Menschen sind ihr aufgefallen. Als das „Land des Lächelns“ würde sie Indonesien bezeichnen, die entspanntesten Menschen hat sie in Laos treffen dürfen.

Christiane und Aras von Worldwide Elderly Getaways: Myanmar

Myanmar: unsagbare Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Einwohner, dekorative birmanische Schrift, die Europäer nicht lesen können, Bagan und Betelkauer. Christiane und Aras beschreiben Myanmar als ein günstiges Reiseziel, in dem man nicht an jeder Ecke systematisch über den Tisch gezogen wird. Die Einheimischen sind gastfreundlich und die beidseitige Sprachbarierre wird mit Händen und Füßen überwunden. Männer mit blutroten Mündern sind keine Seltenheit, Betel wird überall gekaut und färbt den Speichel rot. Die Frauen wiederum tragen Thanaka-Makeup für schöne Haut. Myanmar hat Christiane und Aras fasziniert und sie möchten nochmals in dieses Land reisen.

Bianca von Little Discoveries: Ein Frühlingswochenende in Hangzhou

Bianca erzählt von ihrer Reise 2010 nach Hangzhou. Ihre abenteuerliche Zugfahrt von Shanghai nach Hangzhou beschreibt sie. Reiseerfahrene Chinesen haben meist einen kleinen Klapphocker dabei, damit sie nicht stehen müssen. Diesen haben sie Bianca auch angeboten. Sie zeigt eine wundervolle Aussicht von der Leifeng-Pagode, beschreibt die unzähligen Buddha-Statuen auf der Feilai Feng und den idyllischen Westsee, an dem der Sonnenuntergang himmlisch ist und sich größere Gruppen zum Sport treffen.

Auf Little Discoveries gibt es aber nicht nur einen Einblick in das chinesische Hangzhou, auch Yangshuo findet u.a. Platz.

Liane von DieReiseEule: Faszination Asien – Herzensbilder aus Singapur

Einer meiner liebsten Beiträge kommt von der liebe Liane. Sie zeigt ihre Herzensbilder aus Singapur. In der asiatischen Metropole haben wir uns 2017 kennengelernt. Somit haben wir beide eine gewisse Verbindung durch Singapur. Liane führt uns mit ihren Fotos vom Changi Airport aus über die Marina Bay, bis hin zum Singapore Zoo und in den botanischen Garten. Liane schwärmt von der hübsch geschmückten Orchard Road zu Weihnachten und wir beide sind uns einig, dass Sentosa nicht unsere Welt ist. Sie war bereits fünf Mal in der Stadt und hat immer noch nicht alles gesehen, damit sind weitere Reisen geplant. Und auch ich möchte definitiv zurück. Wenn ihr mehr über den südostasiatischen Stadtstaat erfahren wollt, stöbert durch Lianes Singapur-Berichte.

Skyline von Singapur bei Nacht
Skyline von Singapur bei Nacht

Felicitas von Berlinerin in Frankreich: 10 Gründe, warum man mit seinem Kleinkind Urlaub in Thailand machen sollte

Nachdem Felicitas ihr Baby bekam, musste sie fernreisetechnisch etwas zurückfahren. Zuvor konnte sie spannende Länder wie Israel, Jordanien, Palästina oder China bereisen. Viele Bedenken standen im Raum, was man dem Kleinkind zumuten könnte, doch kurz vor dem zweiten Geburtstag entschied sie sich für eine Reise in das schöne Thailand. Die ganzen Bedenken fielen von ihr und Feli konnte sich in Thailand das erste Mal wieder so richtig frei und unbeschwert fühlen.

Einige Gründe für eine Reise nach Thailand mit Kleinkind sind, dass das Land einfach zu bereisen ist, dass es jede Menge Tiere gibt, Kinder lieben Tiere, und dass die Thais kinderlieb sind. Einen Einblick in die Rundreise durch Thailand mit Kleinkind, findet ihr hier.

Tina und Manfred von Urlaubsreise.blog: Urlaub in Thailand- Tipps und Informationen zur Reiseplanung

Tinas und Manfreds erster Langstreckenflug ging nach Thailand. Schon bei der Ankunft waren die beiden von der Hauptstadt Bangkok überwältigt und fasziniert. Sie besichtigten Tempel, fuhren mit dem Tuk Tuk (Achtung, vorher Preise ausmachen!), besuchten den Lumphini Park und machten eine Dinner-Bootsfahrt auf dem Chao Phraya. Nach dem wuseligen Bangkok durfte es dann Entspannung an einem eher untouristischen Strand auf Phuket sein. Als abschließenden und wichtigen Tipp geben die beiden euch folgendes mit auf den Weg: „Wer eine Buddha-Figur oder ein Buddha-Bild als Souvenir mit nach Hause nehmen möchte braucht dazu die Genehmigung der Botschaft!

Tina und Manfred haben noch einiges mehr aus Asien auf Lager, schaut z.B. mal bei ihrer Rundereise durch Vietnam und Kambodscha vorbei.

Sarah von Karla the Fox: Was ist eigentlich Visual Kei?

Die japanische Mode- und Lifestylewelt hat sehr viele Facetten: Lolita, Decora, Harajuku oder Visual Kei sind nur wenige Beispiele. Meist sind die Outfits schrill und Männer kann man häufig nicht von Frauen unterscheiden. Doch Visual Kei ist nicht nur eine Modeerscheinung, sondern ist ein Oberbegriff für japanische Rockbands, die neben der Musik auch Wert auf Mode und Make-Up legen. Eine der bekanntesten Bands ist the Gazette, die auch in Deutschland sehr bekannt sind. Sarah hat eine deutsche Youtuberin interviewt, die einen tieferen Einblick in das Phänomen Visual Kei gibt.

Selda von travellife.blog: Selda und das Jade-Mädchen

Selda nimmt uns mit zu ihrer Begegnung mit einem Jade-Mädchen in Myanmar. Sie verbindet mit Asien die Herzlichkeit der Menschen und die Begrüßung „Mingalaba!“, was so viel wie „Glück mit dir“ bedeutet.

Selda spazierte an einem schönen Tag über einen kleinen Markt in Bagan und war fasziniert von den verschiedenen Jade-Armreifen, die sie nach und nach an ihrem Handgelenk ausprobierte. Ein kleines Mädchen mit Thanaka-Paste im Gesicht lenkte die Aufmerksamkeit auf sich. Selda lächelte sie an und folgte der Aufforderung des Mädchens, ihr zu folgen. An einem anderen Stand zeigte das Mädchen Selda viele weitere Armreifen. Durch die gute Laune und das fröhliche Lachen zogen die beiden eine große Menschenmenge an. Selda kaufte ein paar Schmuckstücke, sie und das Jade-Mädchen lächelten sich zufrieden an und verabschiedeten sich dann voneinander.

Darf es mehr Asien aus Seldas Sicht sein? Ihr Artikel über einen Tag in Varanasi gefällt mir besonders gut.

Jade-Mädchen, Zeichnung, Myanmar
Seldas Begegnung mit dem Jade-Mädchen | Zeichnung von Selda Eigler

Bettina von ur-gesunde Ernährung und Naturmedizin: Vitamin B12 in Algen

Vitamin B12 ist ein lebensnotwendiger Bestandteil der viele Aufgaben in unserem Stoffwechsel übernimmt. Bettina hat sich im Rahmen der Blogparade auf Algen spezialisiert, die ja z.B. im japanischen Sushi verzehrt werden. Dabei zählt Bettina verschiedene Arten von Algen auf. Ihr Fazit lautet: Vitamin B12 in Algen ist ein komplexes Thema.

Asien- und Kulinarik-Fans aufgepasst: schaut doch mal bei Bettinas Blogparade zu internationalen Rezepten mit B12 vorbei und nehmt gerne teil.

Ulrike von Bambooblog: Die schönsten Orte in China

Ulrike beschreibt ihre persönlichen schönsten Orte in China die sie in den letzten 15 Jahren China-Reisen kennen lernen durfte. In Peking lebte Ulrike sogar eine Zeit lang. Zu ihren persönlichen Highlights gehören die verbotene Stadt in Peking, der Märchenort Pingyao, die Stadt der Teehäuser und Pandas: Chengdu , die alte Wasserstadt Wuzhen.

Ulrike hat hunderte Beiträge auf ihrem Bambooblog veröffentlicht, über China findet ihr jede Menge. Hier findet ihr ihre perfekten 48 Stunden in Peking.

Christoph von Schwabenbummler: Palau – Das Paradies auf Erden

Christoph beschreibt Palau als das Paradies auf Erden: türkisblaues Wasser, entspannte Menschen, weiße Sandstrände und eine faszinierende Unterwasserwelt. Palau eignet sich wunderbar als Schnorchel- und Tauchort und dort wird Schnorcheln und Tauchen auch an mehreren aufeinanderfolgenden Tagen nicht langweilig. Außerdem kann man in Palau Fledermaus essen, Christoph kann da aber keine Auskunft zu geben.

Da Palau nur über Taipeh, Seoul, Manila oder Tokio erreichbar ist, hat Christoph noch zwei Zwischenstopps in Südkoreas Hauptstadt eingelegt.

Verena & Michael von Beyond the pins: Holy Dip im heiligen Ganges

Der Ganges ist als heiliger Fluss bekannt. Der Ganges ist aber ebenso als sehr dreckig bekannt. Daher können sich wenige Touristen vorstellen, einmal in das Ganges-Wasser einzutauchen. Michael hat so einen Holy Dip absolviert und beschreibt wie es dazu kam und was man beachten sollte. Die meisten Hindus wollen einmal in ihrem Leben nach Varanasi um im Ganges ihre Seele von Sünden reinzuwaschen. Beim Untertauchen sollte man jedoch darauf achten, dass die Ohren mit Ohrstöpseln geschützt sind. Auch die Nase und der Mund sollten geschlossen werden um sich vor Keimen zu schützen. Nach dem Holy Dip ist es üblich sich mit sauberen Wasser abzuspülen.

Verena und Michael waren außerdem in Agra und geben Tipps, was man außer dem Taj Mahal erleben kann.

Holy Dip, Ganges, Indien, Beyond the Pins, Asien
Michael beim Holy Dip im Ganges | Foto: beyond the pins

Janina von hungry freaks, daddy: Vorfreude auf Myanmar

Janinas Faszination für Asien begann 2009, als sie mit Freundinnen nach Vietnam reiste. Seitdem hat es sie unter anderem nach Malaysia, Kambodscha, Sri Lanka, Laos und Israel gezogen. Vietnam war anfangs ein Kulturschock, der sich aber in Faszination umwandelte. Ihr Herz hat Janina jedoch Jahre später an Kambodscha und auch dessen schwierige Hauptstadt Phnom Penh verloren. Ihr ist nie etwas richtig doofes passiert, Kleinigkeiten kommen vor, aber nichts dramatisches. Und somit hat sie beschlossen, dass Myanmar ihr nächstes und sicher nicht letztes Reiseziel in Asien sein wird.

Anne von Me, Wasabi: Mein asiatisches Lieblingsland – Oder besser: Meine asiatischen Lieblingsländer, von denen ich immer noch träume!

Anne schwärmt von Südkorea, Myanmar und Thailand. In Myanmar hatte sie bisher die meisten freundlichen Begegnungen, die direkt ins Herz gingen, in Südkorea durfte sie bereits auf einer Hochzeit dabei sein und in Thailand durfte Anne zwei Jahre ihr Zuhause nennen. Und vom Essen fangen wir gar nicht erst an, dass liebt sie in allen drei Ländern. Ihre Liebeserklärung zu Südkorea findet ihr hier.

Carmen von Chamy travels: Asien: Was ich in 3 Wochen Thailand, Laos und Vietnam gelernt habe!

Carmen hat damals nie im Leben daran gedacht, dass sie jemals mit dem Rucksack durch Asien touren würde. Zu viel Angst hatte sie, dass sie zu unsportlich wäre und dass ihr rheumatische Gelenkprobleme in die Quere kämen. Doch erstens kommt alles anders und zweitens, als man denkt. Doch sie hat das Backpacking zu schätzen gelernt, die entspannte asiatische Art und viele interessante Menschen kennen gelernt.

In ihrem Reisetagebuch teilt Carmen unter anderem ihre Eindrücke aus Laos: „Leben wie Einheimische in Vang Vieng„.

Ting Ting von Ting Ting’s Nest: China Knigge: Fettnäpfchen die dir in China begegnen könnten

Andere Länder, andere Sitten. Was in Deutschland ganz normal ist, kann in China ein Fettnäpfchen sein. Ting Ting stellt in ihrem China Knigge vor, wie du dich vor einigen Fettnäpfchen schützen kannst. Bei der Begrüßung gibt man sich beispielsweise die Hand, eine Verbeugung ist nicht üblich. Der Händedruck ist auch eher leicht und nicht fest, wie in Deutschland üblich. Beim Essen gibt es eine gewisse Sitzordnung und Stäbchen werden niemals senkrecht in eine Reisschüssel gesteckt.

Auch Visitenkarten sind sehr wichtig in der chinesischen Kultur. Bei der Übergabe und Annahme kann man einiges falsch machen, was ihr also beachten solltet, findet ihr in diesem Beitrag.

Faszination Asien und Reisetipps für Singapur: Thian Hock Keng Tempel in Singapur
Thian Hock Keng Tempel

Tobias von Couch vs. Cowboy: Eine irrationale Faszination für Südkorea

Tobias besucht vor einiger Zeit einen Freund in Malaysia. Leider war der Aufenthalt nicht so, wie er ihn sich vorgestellt hatte, somit reiste Tobias spontan nach Südkorea. Er fühlte sich direkt Willkommen bei dem Ehepaar, das er besucht. In den zehn Tagen, die Tobias in Korea verbrachte, hat er viel leckeres Essen probiert. Auch die Seidenraupen, die ihn gar nicht begeisterten. Viel gesehen hat er vom Land nicht, dafür lebte er „das typische Leben der Einheimischen“, und hat sich damit in Südkorea verliebt.

Michael von to eighty countries: Meine Highlights in Asien

Mehr als 20 Reisen nach Asien hat Michael bereits unternommen. Seine Highlights stellt er im Rahmen der Faszination Asien vor. Michael führt uns dazu durch ganz Asien. Zu seinen Highlights gehören z.B. Der Mekong, verschiedene Inseln wie Bohol und Jeju, Bauwerke wie das Taj Mahal und das Schatzhaus von Petra und die asiatische Küche.

Wenn ihr mehr über das heilige Land erfahren wollt, dann folgt Michael nach Jordanien, Palästina und Israel.

Isabelle von lustloszugehen: Meine Sri Lanka Highlights – 9 Gründe warum du nach Sri Lanka reisen solltest!

Isabelle nimmt uns in ihrem Beitrag mit ins schöne Sri Lanka. Dabei schwärmt sie unter anderem von der atemberaubenden Natur und dem Wassersport, sie liebt es in neue Kulturen fernab von Deutschland abzutauchen und die günstigen Reisekosten sprechen natürlich auch für „die Träne Indiens“. Zwei ihrer Highlights waren zum Beispiel am Kulturdreieck und Mirissa.

Falls ihr selbst eine Backpacking-Tour durch Sri Lanka machen wollt, hat Isabelle die perfekte Reiseroute für euch.

Alex und Jürgen von Scenic-World: Zu Gast bei einer Tana Toraja-Beerdigung

Eine Toraja-Beerdigung ist etwas ganz besonderes. Eine solche Beerdigung kann erst durchgeführt werden, sobald die Familie des Verstorbenen genügend Geld zusammen hat. Solange werden die Verstorbenen im Südzimmer als sehr krank angesehen. Ihnen werden sogar Speisen vorgesetzt und Formalin injiziert, um die Mumifizierung zu erreichen. Es werden Tiere (meist Büffel und Schweine) geopfert und das Ganze ist ein großes Fest. Wenn es noch ein paar mehr Eindrücke aus Indonesien haben wollt, schaut mal bei Alex‘ und Jürgens Beitrag über Yogjakarta vorbei.

Teilnehmer einer Toraja-Beerdigung, Faszination Asien und schwarzer Tourismus
Tana Toraja-Beerdigung in Indonesien | Foto: Jürgen Erhardt, Scenic-World

Chris von Foodie Packers: Ein Rundgang durch Lahore – zwischen Sehnsucht und Moderne

In das spannende Pakistan nimmt uns Chris mit. Ob beeindruckende Moscheen, eine massive Festung, die damals die Stadt schützte, oder eine vielfältige Essenskultur: Chris beschreibt diese faszinierende Stadt und erklärt auch die teilweise erschütternde Geschichte der Vertreibung von Sikhs und Hindus und die dadurch resultierende Zerstörung des multikulturellen Lahores.

Mehr zur Küche Lahores gibt es unter Leading Lahore’s Food Revolution (englischer Beitrag).

Christian von ExploreGlobal: Vietnams Süden: Ho-Chi-Minh-Stadt bis Can Tho im Mekong Delta

Durch die schöne Natur Vietnams nimmt uns Christian von ExploreGlobal mit. Ob Backpacking durch Stadt und Dschungel, Ho-Chi-Minh City zum chinesischen Neujahr, Bus fahren durch Vietnam oder geführte Tagesausflüge, bis hin zum Floating Market: Vietnam ist vielfältig, Vietnam ist lecker und faszinierend. Dieser Ausflug war kein Kulturschock, sondern eine große Bereicherung.

Auch Zentralasien hat Christian bereist, hier könnt ihr einen Einblick in den Trip nach Turkmenistan erhalten.

Christoph und Adrian von Welttournee der Reisepodcast: Taiwan – Asien für Einsteiger

Christoph und Adrian empfehlen Taiwan als perfektes Reiseziel für Asieneinsteiger. In den touristischen Gegenden wird gutes Englisch gesprochen, der Kulturschock ist nicht sehr groß. Es gibt Tipps zu Unterkunft, Easycard, Ausflügen und Nachtmärkten. Für die lesefaulen gibt es das Ganze auch als Podcast.

Weitere Asien-Eindrücke findet ihr über Vietnam, auch hier in Text- und in Podcastform.

Anneli von Annalisa’s Hotelworld: Chinesisches Neujahrsfest in Hongkong

CNY – große Party, alles ist mit dem jeweiligen Jahrestier geschmückt und überall sieht man rot. Anneli gibt einen Einblick in das Chinesische Neujahrsfest in Hongkong: wann und wie lange feiert man, welche Traditionen gibt es und welche Bedeutungen haben die Farben rot, gold und grün. Eine der gängigsten Traditionen sind die kleinen roten Umschläge, die man überall kaufen kann zum CNY und die mit einer Schokoladengoldmünze gefüllt an jeden im Bekanntenkreis übergeben werden. Auch die Übergabeart ist sehr wichtig!

Faszination Asien: CNY Dekoration im Flower Dome, Singapur
CNY Dekoration im Flower Dome, Singapur

Bing als Gastbeitrag auf Denise‘ Bucketlist: Thailand Knigge: 14 Dinge, die du vor deiner Reise nach Thailand wissen solltest

Denise‘ Freund Bing hat einen Thailand Knigge verfasst, in dem 14 Dos und Don’ts auflistet. So sollte man in der Öffentlichkeit keine Zärtlichkeiten miteinander austauschen und sich auch nicht innig umarmen. Händchen halten ist okay. Thais haben es nicht so mit der Pünktlichkeit, nimm es gelassen, wenn deine Verabredung eine Stunde später kommt. Und wenn ihr in Thailand etwas verschenken wollt, wundert euch nicht, wenn euer Gegenüber erst einmal ablehnt. Dies gilt als höflich.

Auf Denise‘ Blog gibt es einen Gastbeitrag zu Singapur von mir, außerdem hat sie einen weiteren Gastbeitrag zu drei chinesischen Städten auf ihrem Blog.

Barbara von Barbaras Spielwiese – Reiseblog: Asien – Kontinent mit vielen Facetten

Barbara nimmt uns mit durch Asien und berichtet von ihren verschiedensten Asien-Reisen. Ihre erste Reise ging nach dem Abi mit einem umgebauten VW-Bulli in die Türkei. Anfang 1990 ging es für Barbara nach China für ein Auslandsstudium. Von der asiatischen Küche schwärmt sie, ebenso wie von den freundlichen Menschen. Und auch von der Vielzahl an Sehenswürdigkeiten ist Barbara fasziniert.

Barbara war, so wie ich, vor einigen Jahren in Jakarta und war begeistert. Schaut in ihrem Beitrag Sightseeing in Jakarta vorbei.

Rosemarie von Senioren um die Welt: Goa – Indien

Die liebe Marie gibt einen Einblick in den indischen Bundesstaat Goa. Bekannt ist Goa unter anderem für seine schönen Strände entlang der 100 km langen Küste. Sowohl Hinduismus als auch das Christentum spielen eine große Rolle, daher gibt es in Goa viele leuchtend weiße Barockkirchen und farbenfrohe Tempel. Die 450 Jahre lange Herrschaft Portugals sieht man heute noch in Goa, die portugiesischen Bauten sind noch gut erhalten und einige Bars und Cafés haben portugiesische Namen.

Ein weiterer sehr empfehlenswerter Beitrag auf Senioren um die Welt ist „Bemerkenswerte Frauen in Asien und Peru„.

Ines und Thomas von Gin des Lebens: Faszination Asien – bunter Kontinent der Superlative und der Vielfalt

Ines und Thomas geben einen Überblick über die verschiedenen Teile Asiens. Dazu gibt es einen Einblick in ihre persönliche Faszination Asien und ihre eigenen Reisen. Die beiden durften schon Länder wie Malaysia, die Türkei, Indonesien, Thailand oder Jordanien bereisen. Ob Tempel, die Unterwasserwelt, Metropolen – Asien ist vielfältig und die beiden haben noch viele Orte auf ihrer Asien-Bucketlist.

Petronas Twin Towers bei Nacht, Kuala Lumpur
Petronas Twin-Towers bei Nacht, Kuala Lumpur

Lars von Jetlagger: Faszination Asien – Ein Überblick

Lars nimmt uns auf eine virtuelle Asientour durch China, Japan, Südkorea und Thailand mit. Er berichtet davon, dass er drei Monate in Japan leben durfte, aber nie wirklich einen Alltag gefunden hat. Über China sagt er, dass dies viel hektischer als Japan sei, trotz allem ist es doch ein beeindruckendes Land. Die südkoreanische Kultur fasziniert Lars, da westliche Werte mit Tradition gemixt werden. Thailand ist auch schön, aber durch die günstigen Reisekosten sehr touristisch, wodurch die wahre thailändische Kultur schwieriger zu erleben ist.

Melissa von The Adoptive Sister: Verliebt in Asien

Prinzessin Li Si aus Jim Knopf, koreanische Dramen und koreanischer Pop und die erste große Asien-Reise nach China: Melissa hat sich in Asien verliebt und das nicht nur aufgrund der genannten Dinge. Besonders Beijing und Seoul haben es ihr angetan und Melissa würde jederzeit für einige Tage wieder in die koreanische Hauptstadt reisen. Eine Wanderung im Bukhansan Nationalpark hat Melissa unternommen und wurde nach einem anstrengenden Aufstieg mit einer Wahnsinnsaussicht belohnt. Sie liebt asiatisches Essen und ist fasziniert von der asiatischen Kultur. Auf ihrer Asien-Bucketlist stehen unter anderem Japan, Thailand, Indien, Israel oder der Iran.

Laslo von into the world: Backpacken in Nepal – Wichtige Informationen für deine Reise

Als ich die Zusammenfassung dieser Blogparade in den sozialen Netzwerken verbreitete, fand ich viel Zuspruch. Doch Laslo fehlte eines der schönsten asiatischen Länder: Nepal! Somit muss sein Beitrag zum Backpacking in Nepal ebenfalls ein Teil dieser Blogparade sein. Nicht nur die faszinierende Kultur und Natur führt Laslo fast jedes Jahr nach Nepal, auch die Freundschaft zu seinem Sherpa Tham wird aufrecht erhalten. Neben allgemeinen Informationen, gibt es viele Tipps und Tricks. Ein schönes Zitat aus Nepal, welches Laslo aufgeführt hat, lautet: „Das erste Mal kommt man nach Nepal wegen den Bergen, die nächsten Male wegen den Menschen.“

Falls ihr mal mit der Drohne durch Südostasien reisen wollt, dann schaut unbedingt hier vorbei.

 

Faszination Asien: Ein Fazit

Wie du siehst: Asien begeistert viele Blogger. Deshalb freut es mich, dass die Blogparade Faszination Asien so gut bei meinen Lesern und Bloggerkollegen ankam. Stöbere also gerne durch die Beiträge und nimm Teil an der virtuellen Asien Rundreise.

Wenn du ein bisschen Südostasien für Zuhause brauchst, dann schau unbedingt bei meinem Beitrag zu MYSoul Batik vorbei. Dort gibt es handgemachte Batik Armbänder aus Südostasien (Malaysia und Indonesien).

 

 

93 Kommentare zu „Faszination Asien: eine virtuelle Asien Rundreise

    1. Liebe Anneli,
      vielen Dank für deinen Beitrag!
      Da schau ich direkt mal vorbei 🙂
      Magst du meinen Beitrag noch verlinken und die Blogparade erwähnen? Danach nehme ich deinen Beitrag sehr gerne auf 🙂

      1. Aber selbstverständlich! 🙂 Der Link ist nun auch am Ende des Artikels gesetzt – danke für die Erinnerung, ich bin manchmal etwas verschnarcht 😉

    1. Hey Sven!
      das klingt super spannend, aber es wäre schön, wenn du dich für einen Beitrag entscheiden würdest, in dem du meinen Aufruf verlinkst. Den werde ich dann in die Blogparade aufnehmen.
      Liebe Grüße von Oldenburg nach Argentinien 🙂

    1. Vielen Dank, lieber Chris! Pakistan ist ja nicht gerade das erste Reiseziel, das einem bei Asien in den Sinn kommt.
      Daher finde ich den Beitrag sehr spannend. Herzlichen Dank! <3

  1. Hi Michelle, wir würden gerne mit unserem Blog ExploreGlobal bei deiner schönen Blogparade noch teilnehmen, wenn es noch passt. Verlinkt haben wir dich schon hierauf in unserem gerade diesen Monat erschienenem Mekong Delta Reisebericht (mit Tipps zu Unterkünften, Gastronomie in Vietnams Süden und den schwimmenden Märkten) unter – https://exploreglobal.wordpress.com/2019/03/10/vietnams-suden-ho-chi-minh-stadt-bis-can-tho-im-mekong-delta
    Viele Grüße,
    Christian von ExploreGlobal – Destinationen weltweit im Fokus

  2. Nach Singapur möchte ich auch unbedingt mal, besonders wegen den ganzen Bloggern aus Singapur, denen ich bestimmt schon 10 Jahre folge. Irgendwann schaffe ich es bestimmt mal 😉

  3. Ich denke ich schaffe es bin zum 31.3 noch etwas zu schreiben. Die Blogparade ist toll und ich finde du steckst mit deiner Liebe zu Asien richtig an 🙂 Man liest bei dir einen Beitrag und fängt sofort in Gedanken an mit zu reisen. Das mag ich total gerne.
    Ich melde mich,wenn der Beitrag getppt ist 😉
    xoxo Vanessa

  4. Wow eine sehr coole Blogparade, bei sowas habe ich noch nie mit gemacht, das klingt echt super interessant. Japan würde mich auch sehr interessieren, China eher weniger 🙂
    Liebe Grüße Lisa
    von Pinkybeauty.de

  5. Hallo Michelle,
    mein Kommi kommt etwas spät, sorry. Hast meinen Beitrag ja gestern von selbst schon gefunden, lach.
    Ich finde deine Blogparade sehr spannend. Ich bin auch ein großer Asien Fan, habe eine Weile in China gelebt und war schon einige male in Japan. Möchte irgendwann aber auch noch unbedingt nach Südkorea und Taiwan.
    Bin auch gespannt, was hier noch alles zusammen kommt 🙂

    1. Das war tatsächlich Zufall, den hab ich bei Facebook entdeckt 🙂
      Nach China und Japan möchte ich auch gerne.. also eigentlich ganz Asien am besten 😀
      Danke für deinen schönen Beitrag♥️

  6. Zu einer Blogparade zum Thema Asien könnte ich ehrlich gesagt gerade noch nicht so viel sagen, da ich einfach zu wenig in Asien unterwegs war. Umso interessanter ist da dein kleiner Einblick… 🙂
    Liebe Grüße
    Tanja

  7. Moin!
    Was für eine tolle Gelegenheit sich über diesen riesigen Kontinent auszutauschen. Ich war bisher zwar nur ich China und Südkorea, aber das ist ja schon mal ein guter Anfang. Wenn du ein K-Pop Fan bist wirst du Seoul lieben! Auch wenn Südkorea vergleichsweise „teuer“ ist, kann man dort recht günstig Reisen, also lass dich nicht aufhalten!
    Einen Blogbeitrag habe ich natürlich auch geschrieben.
    https://www.theadoptivesister.com/2019/03/02/verliebt-in-asien/
    Jetzt lese ich erstmal die ganzen anderen tollen Beiträge.
    Grüße aus Hamburg

  8. Jetzt muss ich wirklich ernsthaft nachdenken ob mir eine schöne Geschichte zum Thema Faszination Asien einfällt. Vielleicht aber muss die Frage vorab lauten, ob mich Asien wirklich so fasziniert hat?
    In jedem Fall finde ich es super spannend zu lesen, was andere dazu denken.
    Liebe Grüße, Katja

  9. Liebe Michelle, wow, super Idee für eine Blogparade! Asien ist so abwechlungsreich und spannend. Ich bin sehr gerne hier, auch weil ich das Essen so toll finde. Erst im letzten November habe ich das Loi Krathong in Chiang Mai miterlebt, Angkor Wat hat mich sehr beeindruckt und von der Schönheit Indiens will ich gar nicht erst anfangen. Ich überlege mal nach einem passenden Beitrag für die Parade, vielleicht mache ich auch noch mit
    VG Simone

  10. Wow, da sind aber schon viele Beiträge eingegangen! Ich teile die Faszination Asien ja nur bedingt. Meine Leidenschaft gilt einfach eher Südamerika. Was ich bisher von Asien gesehen habe, hat mir jedoch auch Lust auf mehr gemacht – wobei der Kontinent ja auch sooooo groß und vielfältig ist, dass da garantiert für jeden was dabei ist.
    Liebe Grüße
    Angela

    1. Von Südamerika habe ich leider noch nichts gesehen, allgemein würden mich aber Mexiko und Brasilien interessieren, was den amerikanischen Kontinent angeht. Mein Verlobter ist sehr fixiert, was New York angeht. Was hast du denn von Asien bisher gesehen? 🙂

  11. Liebe Michelle,
    Da meine Asien-Liebe gerade erwacht, finde ich dein Blogparadenthema natürlich besonders spannend!
    Anfang Februar war ich das erste Mal in Asien und zwar gleich zum Chinesischen Neujahrsfest in Hongkong. Das hat mich sehr fasziniert, aber schon auch umgehauen und irgendwie überfordert.
    Nichtsdestotrotz: die Asien-Liebe ist erwacht und sie wächst und gedeiht. Momentan bin ich gerade in Bangkok und auch dieses Land und die Menschen haben mein Herz sehr schnell erobert.
    Ich würde gerne mit einem Artikel über das Chinesische Neujahrsfest an der Blogparade teilnehmen. Allerdings kann ich den erst kurz vor Teilnahmeschluss einreichen , da ich noch bis 20.3. auf Weltreise bin und leider ist der Artikel vorher entgegen der Planung nicht fertig geworden.
    Auf meinem Blog ist allerdings schon ein Artikel über mein empfehlenswertes Honkonger Hotel erschienen…falls du Lust hast kannst du da ja mal reinschauen, unabhängig von der Blogparade. 🙂
    VG aus Bangkok,
    Anneli

    1. Liebe Anneli!
      Vielen Dank für deinen Kommentar 🙂 Das Neujahrsfest durfte ich in Singapur erleben, wahnsinnig schön war es!
      Daher würde ich mich wirklich sehr über deinen Beitrag freuen. Mach dir keinen Stress wegen der Deadline, ist ja noch ein wenig Zeit. Und falls er später käme, wäre das auch kein Ding.
      Ich schau gerne mal bei dir vorbei! 🙂
      <3

  12. Faszination Asien: Ist es die Kirschblüte in Japan, das Essen in Thailand, das wunderschöne Taj Mahal, das abgeschottete Nordkorea, die Megastädte Chinas oder das kleine Königreich Bhutan, welches keine Ampeln hat?
    Mit einem Drittel der Landmasse und mehr als der Hälfte der Menschen dieses Planeten, ist es alles und noch viel, viel mehr 🙂
    Liebe Michelle,
    ich möchte mit einem (älteren) Beitrag über ein kleineres asiatisches Land mit paradiesischer Unterwasserwelt an deiner Blogparade teilnehmen.
    https://schwabenbummler.wordpress.com/2017/06/02/palau-das-paradies-auf-erden/#more-421
    Auf mehr inspirierende Beiträge freut sich
    Der Schwabenbummler 😉

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.